Maschenproben und Umrechnen der Maschenanzahl

Maschenprobe? Muss ich das wirklich stricken? Wie rechne ich die Anzahl der Maschen um, wenn ich mit einem anderen Garn stricke? So schwer ist das gar nicht. Ich zeige dir wie!

Zu meinem Aufruf, welches Thema euch am meisten interessieren würde, wurde dieses Thema am meisten angesprochen. Hier herrscht meines Wissens oft Klärungsbedarf und ich würde gerne für mehr Aufklärung sorgen.

Die Maschenprobe

Maschenprobe nach Angaben des Herstellers stricken:

Wenn ihr ein Garn kauft dann findet ihr auf dem Etiketten auch meist die Angabe der Maschenprobe wieder. Für den Hersteller gilt die Maßeinheit im Grundmuster Glatt rechts gestrickt (sprich Vorderseite rechts und Rückseite links stricken). Die Angabe der Maschen und Reihen sollen einer Länge von 10x10cm in Glatt rechts entsprechen.

Ich habe euch hier ein paar Beispiele eingeblendet:

Etikettenlabel

Wir haben die Englische Angabe bei der 10cm je 27sts/Maschen und 36rows/Reihen in der genannten Nadelstärke entsprechen. Grafisch kann dies auch mit einem Quadrat dargestellt werden. (23-24Reihen x 18-25Maschen).

Bei so einer Angabe empfehle ich euch ein paar Maschen mehr anzuschlagen, denn die Randmaschen können wir nur als halbe Masche zählen, da sie auch nur den Platz einer halben Masche einnehmen.

In diesen Fällen hätte ich 30Maschen angeschlagen und bis zu einer Länge von 10cm gestrickt.

 

Maschenprobe nach Angabe der Anleitung stricken:

In einer Anleitung wird euch ebenfalls zu einer Maschenprobe geraten,  ich empfehle euch diese zu stricken, da sie als Grundlage dient, die richtige Größe zu ermitteln. Oft wird angegeben in welchem Muster und Nadelstärke ihr die Maschenprobe stricken sollt. Sind z.B. 25M angegeben, würde ich mindestens 27M anschlagen (Randmaschen gelten als halbe Maschen).

Lieber strickt ihr ein paar Maschen mehr als zu wenig, maßgebend sollte sein, dass ihr die 10x10cm erreicht. Um nach Anleitung stricken zu können, sollte euer Ergebnis nicht von den Angaben in der Anleitung abweichen, es könnte sonst vorkommen, dass das Strickstück euch nicht passen wird. Nehmt gegebenfalls eine Nadel größer oder kleiner um das Ergebnis zu verändern.

Foto retouschiert.jpg

Maschenprobe ausmessen:

Um anhand eurer Anleitung  stricken zu können, solltet ihr die Maschenprobe ausmessen, dazu braucht ihr ein Lineal, praktisch ist natürlich auch das Nadelmaß.

Nadelmaß.jpg

Das Lineal oder Nadelmaß wird mittig angesetzt, ihr zählt nun anhand der 5 oder 10cm die Anzahl der Maschen und Reihen aus.

Rot = 5cm entsprechen 16,5 Reihen -> 10cm entsprechen 33Reihen
Blau = 12 entsprechen Maschen -> 10cm entsprechen 24Maschen

Wichtig: wenn eine halbe Masche angeben ist, diese bitte mit berechnen, sie können später entscheidend sein.

 

Maschenanzahl umrechnen in Zentimeter:

Wir wissen also das 10cm = 25Maschen entsprechen, also entspricht 1cm = 2,5 Maschen

Merkt euch diese Formel: Maschenanzahl : 10 = Maschenanzahl /1cm
Im Beispiel: 25:10 = 2,5/1cm

Wenn ihr wisst das 2,5 Maschen 1cm entsprechen dann könnt ihr euch auch ausrechnen wie viel Maschen ihr für ein Top von 60cm anschlagen müsst.

Maschenanzahl ausrechnen: Maschenanzahl für 1cm x Maßeinheit des Strickstücks in cm = Maschenanzahl für das Strickstück
Im Beispiel: 2,5 x 60cm = 150Maschen

Für eine Breite von 60cm müssen wir also 150 Maschen gemäß unserer Maschenprobe anschlagen. Dasselbe könnt ihr euch auch für die Reihenanzahl ausrechnen, dies ist besonders wichtig wenn ihr Ab- oder Zunahmen vornehmen wollt.

Wenn ich noch genauer in das Umrechnen der Maschen eingehen soll, dann bitte ich euch mir euer Anliegen und Fragen in den Kommentaren zu posten.

 

Pinterestpost_Maschenproben.jpg

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s